Presseinformationen 2022

Spannungen in Palästinenser-Gebieten
26.10.2022 (Auswärtiges Amt)
Die Außenministerien Deutschlands, Frankreichs, Italiens und Spaniens haben dazu aufgerufen, eine weitere Eskalation der Gewalt in den besetzten palästinensischen Gebieten einschließlich Ostjerusalem zu vermeiden.
Weiterlesen …


Heiliges Land: Neues Pilgerzentrum am „Feld der Hirten“
2.9.2022 (Vatican News)
Das „Feld der Hirten“ in der Stadt Beit Sahour in Palästina wird jener Ort genannt, an dem der Überlieferung nach die Hirten nächtigten, als sie die Botschaft von der Geburt Jesu erhielten. Nun wurde dort ein Pilgerzentrum errichtet.
Weiterlesen …


Palästina: Christliche Schulen nehmen Betrieb wieder auf
30.8.2022 (Vatican News)
Gute Nachricht für Eltern und Kinder im Gaza-Streifen: Dort haben die fünf christlichen Schulen nach zwei Jahren Onlineunterricht aufgrund der Covid-Pandemie ihren Betrieb wiederaufgenommen.
Weiterlesen …


Workshop über die Zukunft der Christen im Nahen Osten
27.8.2022 (Vatican News)
„Neue Wege für die Christen im Nahen Osten“ („New Choices for Christians in The Middle East“) – unter diesem Motto kamen am 26. und 27. August 2022 über 30 Repräsentanten christlicher Kirchen aus sieben Ländern in Berlin zu einem Workshop zusammen, darunter Bischöfe, Theologen und Vertreter von Hilfswerken.
Weiterlesen …


Heiliglandbischöfe fordern Zugang zu Wasser für Palästinenser
20.8.2022 (Domradio)
Die katholischen Bischöfe des Heiligen Landes haben Israel aufgefordert, das Grundrecht der Palästinenser auf Wasser zu achten. Israelis hätten „rund um die Uhr Zugang zu fließendem Wasser“ dagegen seien Hunderttausende Palästinenser im Sommer „mit schwerer Wasserknappheit konfrontiert“.
Weiterlesen …


Palästina: Unrecht, das nichts kostet
19.8.2022 (medico)
Das israelische Militär stürmt die Büros von sieben Organisationen der palästinensischen Zivilgesellschaft. Zwei dieser Organisationen sind langjährige Partner von medico international.
Weiterlesen …


Schulung zum Neugeborenen-Wiederbelebungsprogramm NRP
4.8.2022 (CBH)
Das Caritas Baby Hospital veranstaltete eine Schulung zum Neugeborenen-Wiederbelebungsprogramm NRP (Neonatal Resuscitation Program), die von Juzoor for Health & Social Development durchgeführt wurde.
25 Ärzte und Krankenschwestern aus dem Caritas Baby Hospital, dem Holy Family Hospital, dem Saint Joseph Hospital, dem Beit Jala Government Hospital, dem Jericho Government Hospital und dem Al Ahli Hospital, die in Kreißsälen oder Gesundheitseinrichtungen direkt mit Neugeborenen zu tun haben, nahmen an dieser Schulung teil.
Bericht mit Bildern
Juzoor for Health & Social Development ist eine palästinensische Nichtregierungsorganisation, die sich auf nationaler Ebene für die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens palästinensischer Familien einsetzt und Gesundheit als grundlegendes Menschenrecht fördert.


Versand der Sommerausgabe unseres Newsletters
2.8.2022
Ein neuer Newsletter der Freunde des Caritas Baby Hospital wurde versendet, mittlerweile die 38. Ausgabe. Sie können den Newsletter hier oder im Newsletter-Archiv nachlesen und herunterladen.


Generalversammlung 2022 der Kinderhilfe Bethlehem
22.6.2022 (KHB)
An der ordentlichen Generalversammlung der Kinderhilfe Bethlehem in Luzern wurden der Jahresbericht und die Jahresrechnung genehmigt, zwei Vorstandsmitglieder gewählt und Präsidentin Sibylle Hardegger in ihrem Amt bestätigt. Der Verein betreibt das Caritas Baby Hospital in Bethlehem. Das einzige Kinderkrankenhaus im Westjordanland konnte auch im zweiten Pandemie-Jahr trotz erschwerter Bedingungen erfolgreich arbeiten.
Weiterlesen …


Erzbischof Burger besucht Caritas Baby Hospital
10.6.2022 (Erzdiözese Freiburg)
Erzbischof Stephan Burger hat bei einer Reise ins Heilige Land das soziale Engagement der Erzdiözese Freiburg in der Region bekräftigt. Bei seinem Besuch im Caritas Baby Hospital informierte er sich im Gespräch mit der Leitung und Mitarbeitenden über die aktuelle Lage und die Herausforderungen infolge der Corona-Pandemie und überreichte der Leitung des Krankenhauses eine Spende der Erzdiözese in Höhe von 25.000 Euro. Der Freiburger Erzbischof ist Protektor des Caritas Baby Hospital.
Weiterlesen …


2. Neuropädiatrisches Symposium im Caritas Baby Hospital
4.6.2022 (CBH)
Unter der Schirmherrschaft von Dr. Mai al-Kaila, der palästinensischen Gesundheitsministerin, veranstaltete das Caritas Baby Hospital am 4. Juni das 2. Neuropädiatrische Symposium.
Diese Fortbildungsveranstaltung bildet den Abschluss des Projekts „Clinic Partnership“ zwischen dem Caritas Baby Hospital und dem Universitätsklinikum Tübingen. Es ermöglichte den Austausch von Fachwissen und Kenntnissen zwischen acht angesehenen internationalen Spezialisten und lokalen Fachleuten zu verschiedenen neurologischen Themen bei Kindern, einschließlich Epilepsie, zerebraler Lähmung, Stoffwechsel- und genetischen Störungen.
Oberarzt Dr. Samuel Gröschel vom Universitätsklinikum Tübingen betonte, wie stolz sie auf die langjährige Kooperation mit dem Caritas Baby Hospital seien. Und Chefärztin Dr. Hiyam Marzouqa erklärte: „In den letzten 15 Jahren hat das Caritas Baby Hospital seine neuropädiatrischen Dienste sukzessive ausgebaut. Derzeit sind wir dank unserer umfassenden Versorgung ein Referenzzentrum für Hunderte von Kindern mit chronischen neurologischen Syndromen.“
Weiterlesen …


Pizzaballa: „Der Mai war ein Monat des Leidens“
3.6.2022 (Vatican News)
Die Suche nach Frieden im Heiligen Land wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Dazu bedarf es politischer Perspektiven, vor allem für die palästinensische Bevölkerung. Das sagt der Lateinische Patriarch von Jerusalem, Pierbattista Pizzaballa. Radio Vatikan sprach mit ihm über den schwierigen Monat, der gerade vergangen ist, und die Anstrengungen, die notwendig sind, um einen Weg zum Frieden im Nahen Osten einzuschlagen.
Weiterlesen …


Sozialdienst im Caritas Baby Hospital organisiert Workshop für Studierende
1.6.2022 (CBH)
Der Sozialdienst im Caritas Baby Hospital organisierte einen Workshop für Studierende der Universität Bethlehem. Lina Raheel, Leiterin des Sozialdienstes, betonte, wie wichtig die ständige Zusammenarbeit zwischen der Universität und dem Krankenhaus sei, damit die Studierenden Praxiserfahrung sammeln können.
Weiterlesen …


22. Internationales Bischofstreffen im Heiligen Land
24./26.5.2022 (Domradio/DBK)
Mit einem feierlichen Gottesdienst am Ölberg ist am 26. Mai in Jerusalem das 22. Internationale Bischofstreffen im Heiligen Land beendet worden. An der Veranstaltung, die 2021 wegen der Corona-Pandemie nur als Online-Konsultation durchgeführt wurde und nun wieder vor Ort stattfinden konnte, nahmen Bischöfe und Vertreter aus acht europäischen und nordamerikanischen Bischofskonferenzen teil. Die Deutsche Bischofskonferenz war durch Dr. Udo Bentz vertreten. Der Mainzer Weihbischof ist Vorsitzender der Arbeitsgruppe Naher und Mittlerer Osten der Kommission Weltkirche bei der Deutschen Bischofskonferenz.
Thema des Bischofstreffens, das sich als Verbindung von Pilgerreise, Begegnungen und Konsultation versteht, war die Situation in Jerusalem.
Weiterlesen …
Interview mit Weihbischof Dr. Udo Bentz
Abschlusskommuniqué des Internationalen Bischofstreffens im Heiligen Land


Caritas Baby Hospital: Workshop zur Frühförderung von Kindern mit Down-Syndrom
19.5.2022 (CBH)
Die Abteilung für Physiotherapie im Caritas Baby Hospital veranstaltete einen Workshop zur Frühförderung von Kindern mit Down-Syndrom. „Ziel dieser Maßnahme ist es, den Kindern mit dem Syndrom zu helfen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Die Sensibilisierung der Zielgruppen trägt dazu bei, die mit dem Down-Syndrom verbundenen Schwierigkeiten zu überwinden und die Integration der Kinder in Bildungseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen zu fördern“, so Asma Sima’an, die Leiterin der Abteilung für Physiotherapie.
Weiterlesen …


Vatikan: Jordanisches Königspaar erhält Path to Peace Award
11.5.2022 (Vatican News)
König Abdullah II. und Königin Rania von Jordanien wurden mit dem diesjährigen Path to Peace-Award ausgezeichnet. Bei der Verleihung am 9. Mai in New York würdigte der Präsident der gleichnamigen Stiftung, Erzbischof Gabriele Caccia, den Einsatz des Königspaares für Frieden und interreligiösen Frieden im Nahen Osten.
Weiterlesen …


Papst Franziskus bestätigt Franziskaner-Kustos in Jerusalem
29.4.2022 (Vatican News)
Francesco Patton bleibt der Kustos der Franziskaner im Heiligen Land. Papst Franziskus bestätigte die Wahl durch den Generaloberen des Ordens, wie der Vatikan mitteilte. Der 58-jährige Italiener ist bereits seit sechs Jahren als Kustos im Amt.
Weiterlesen …


Pilger im Heiligen Land sicher
10.4.2022 (Domradio)
Eine Reise ins Heilige Land, um die Wirkungsorte Jesu zu sehen, ist bei Christinnen und Christen beliebt. Doch mit Beginn des Ramadan sind die Orte wieder Ziel von Terroranschlägen. Pilger können sich dennoch sicher fühlen, so der Deutsche Verein vom Heiligen Lande.
Weiterlesen …


Versand der Osterausgabe unseres Newsletters
29.3.2022
Ein neuer Newsletter der Freunde des Caritas Baby Hospital wurde versendet, mittlerweile die 37. Ausgabe. Sie können den Newsletter hier oder im Newsletter-Archiv nachlesen und herunterladen.


Jerusalem: „Ausdünnung der christlichen Präsenz“
29.3.2022 (Vatican News)
Vor einer immer stärkeren Ausdünnung der christlichen Präsenz in Jerusalem und vor einem damit verbundenen Abbruch von Traditionen, warnt der Palästinenser Sami al-Yousef. In einem Beitrag für die Oster-Kampagne des Weltrates der Kirchen weist der Generaldirektor des Lateinischen Patriarchats in Jerusalem darauf hin, dass sich der Charakter des christlichen Viertels der Altstadt immer mehr verändert.
Weiterlesen …


Bethlehem: Palästina-Marathon 2022
18.3.2022 (Palestine Marathon/CBH)
Am 18. März 2022 war es wieder soweit: Der Palästina-Marathon führte durch die Straßen von Bethlehem, entlang der Mauer und durch zwei Flüchtlingslager. Start und Ziel war an der Geburtskirche, denn der Platz vor der Kirche ist ein geeigneter Treffpunkt für alle Läufer, ihre Familien und Freunde. Der Lauf will auf die mangelnde Bewegungsfreiheit der Palästinenser hinweisen. Auch das Caritas Baby Hospital hat mit einem großen Team teilgenommen.


Caritas Baby Hospital: Hoher Frauenanteil in Führungspositionen
7.3.2022 (KHB/CBH)
Zum Weltfrauentag am 8. März veröffentlichte die Kinderhilfe Bethlehem eine Medienmitteilung mit den Zahlen zum Frauenanteil im Caritas Baby Hospital. Frauen sind auf allen Hierarchiestufen in der Mehrheit: 14 von 23 leitenden Angestellten sind Frauen, insgesamt sind 70 Prozent der Mitarbeitenden weiblich. Aktuell sind drei Frauen im Führungsgremium tätig: Chefärztin Dr. Hiyam Marzouqa, Finanzchefin Christine Hazboun Saca sowie die Pflegedienstleiterin Suhair Qumsieh. Zusammen mit zwei männlichen Kollegen tragen sie die lokale Verantwortung für das Caritas Baby Hospital. Ihre Ausbildungen haben sie in Palästina und zum Teil auch im Ausland erworben. Alle drei haben sich bewusst dafür entschieden, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in den Dienst der Bevölkerung ihrer Heimat zu stellen.


Kirchen kritisieren Nationalparkpläne am Jerusalemer Ölberg
21./23.2.2022 (Domradio/Vatican News)
Israel will einen Nationalpark ausweiten – unter anderem auf kirchlichem Land. Drei der Jerusalemer Kirchenführer sehen darin einen gezielten Angriff auf christliche Rechte und protestieren in einem gemeinsamen Brief.
Weiterlesen …
Reaktion der israelischen Behörden auf die Kritik der Kirchen


Freiwillige des Ökumenischen Begleitprogramms wieder im Einsatz im Heiligen Land
4.2.2022 (EAPPI)
Seit Mitte Januar sind wieder freiwillige Begleitpersonen im Heiligen Land, an den Einsatzorten Jerusalem, Bethlehem, Hebron und Yatta. Sie versuchen, das Begleitprogramm nach der coronabedingten Unterbrechung wieder hochzufahren. Das bedeutet, Kontakte zu reaktivieren oder neu zu knüpfen, mit den Menschen vor Ort wieder ins Gespräch zu kommen, ihre Geschichten zu hören und zu sehen, was sich für sie verändert hat in den letzten beiden Jahren und was die freiwillige Begleitpersonen für sie tun können.
Weiterlesen …


Caritas Baby Hospital: Austausch zum Wohl der Kinder
21.1.2022 (KHB)
Bei schwierigen Diagnosen kann das Caritas Baby Hospital seit Jahren auf den Austausch mit Krankenhäusern in Europa setzen. Von diesen Partnerschaften profitieren die Kinder und die beteiligten Ärztinnen und Ärzte.
Weiterlesen …


Angriff auf Dormitio-Abtei in Jerusalem
16.1.2022 (Domradio/Dormitio/katholisch.de)
Die Jerusalemer Dormitio-Abtei ist mutmaßlich Ziel eines antichristlichen Hassverbrechens geworden. So habe ein in den Innenhof geworfener Sack mit Bauschutt Sachschäden verursacht.
Weiterlesen …
Bilder auf der Facebook-Seite der Dormitio-Abtei
katholisch.de-Interview mit Pater Nikodemus Schnabel
Solidaritätsbesuch der Organisation Tag Meir


Palästina: Große Wallfahrt zur Taufstelle Jesu
11.1.2022 (Vatican News)
Etwa tausend Menschen haben am Westufer des Jordan an der katholischen Wallfahrt zum Ort der Taufe Jesu teilgenommen.
Weiterlesen …